I. Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.

Trennung - Elternsein - Patchworkfamilie

Nach der Trennung heißt es zurück an den Start - doch in welche Richtung soll es gehen?

Getrennt als Paar - doch gemeinsam als Eltern, geht das?

Neue Partner - neue Familie oder doch nicht?

Nach einer Trennung bricht die Zeit der Neuorientierung an. Man hat Beziehungserfahrungen gesammelt und weiß unter Umständen genau, was man nicht will, ist aber unsicher, was man will.

Wenn Kinder von der Trennung betroffen sind, ist es unmöglich, keinen Kontakt zum getrennten Partner zu haben.

Möglichkeiten, Paarebene und Elternebene erfolgreich zu trennen und neue Familienmodelle sind Thema des Vortrags.

II. Mit gefangen - mit gehangen

Trennung aus Perspektive der Kinder

Wie erleben Kinder die Trennung der Eltern?

Was brauchen Kinder in der Zeit der Trennung?

Wie können Eltern ihre Kinder in dieser Situation unterstützen?

Für Kinder bedeutet Trennung der Eltern einen massiven Einschnitt in das bisherige Leben. Im Gegensatz zu den Erwachsenen ist es ihnen fast nicht möglich, Einfluss auf das Geschehen zu nehmen. Viele Kinder reagieren mit Verhaltensauffälligkeiten und Aggressionen auf die neue Familiensituation. Für die Eltern sind diese Verhaltensweisen oft nicht nachvollziehbar.

Dieser Vortrag gibt Einblick in das kindliche Erleben der Trennung der Eltern und zeigt Möglichkeiten der Deeskalation zwischen Eltern und Kindern auf.